Fachvortrag: Schimmelbildung

Fachvortrag: Schimmelbildung

Immer wieder Schimmel in Wohnung in der kalten Jahreszeit – Erkennung, Behandlung, Vermeidung

Mehr als 12% der Bevölkerung ist nach eigener Einschätzung von Feuchtigkeitsschäden betroffen. Und heizen wird diesen Winter richtig teuer. Heizung sparen? Richtig lüften? Was tun wenn es schon schimmelt? Wir klären auf wie man seinen Wohnraum schützen kann!

Unser Referent: Dr. Ernst J. Baumann (Foto) ist seit 25 Jahren in der technischen Trocknung und Schadensanierung aktiv. Er ist Vorsitzender des Fachverbandes Sanierung und Umwelt (FSU) e. V. und wirkt in unterschiedlichsten Gremien und Verbänden aktiv am Verfassen und Verbessern von Richtlinien zu den Themenbereichen Brand-, Wasser und Schimmelpilze mit.

Donnerstag, den 27.10.2022 ab 17.30 Uhr (Dauer ca. 90 Minuten, Einlass ab 17.00 Uhr)

in der Volksbank BraWo, Am Mühlengraben 1, 38440 Wolfsburg

(Eingang C, links entlang vom Haupteingang)

Beachten Sie: Die Teilnahme ist kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich unter: 05361-12946 oder info@hug-wob.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Am Veranstaltungstag gelten die aktuellen Corona-Verordnungen (bringen Sie eine FFP2-Maske mit). Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. 

Eine Veranstaltung von Haus & Grund Wolfsburg und Umgebung e. V. sowie der Volksbank BraWo in Kooperation mit Firma Belfor.

Energiepreis-Explosion – jetzt schützen

Energiepreis-Explosion – jetzt schützen

Ob die Gasumlage noch gekippt wird oder nicht – feststeht: Strom und Gas werden teurer. Leider ist mit einer massiven Erhöhung schon im Oktober zu rechnen. Um Abrechnungsärger zu vermeiden, sollte der bisherige Verbrauch jetzt notiert- und sogar auch fotografiert werden. Dazu rät Adam Ciemniak, Geschäftsführer von Haus & Grund Wolfsburg und Umgebung e. V.: „Nur so kann man dem Energieversorger gegenüber zweifelsfrei dokumentieren, wie viel Gas noch zu den bisherigen – günstigeren Konditionen verbraucht worden ist.“
 
Es ist nicht zu erwarten, dass die Versorgungsunternehmen anlässlich der Preiserhöhung Ablesedienste ins Haus schicken werden, die den bisherigen Verbrauch festhalten, meint Adam Ciemniak. Deshalb der Tipp des Wolfsburger Eigentümerverbandes: Verbraucherinnen und Verbraucher sollten unbedingt nach Zugang entsprechender Informationsschreiben des Versorgers zum Stichtag der Preisumstellung die bisherigen Verbräuche dokumentieren. Viele Smartphones registrieren das Datum und die Uhrzeit des Fotos. „Zur Sicherheit kann man auch eine aktuelle Tageszeitung mit fotografieren.“ Die festgehaltenen Verbrauchswerte müssen dann dem eigenen Versorger übermittelt werden – mit Angabe der Kundennummer. Das gilt auch für den Stromverbrauchszähler.
 
Die jetzt angekündigte Preiserhöhung vieler Versorger bezieht sich vor allem auf den Arbeitspreis. Der Grundpreis bleibt dagegen gleich, wird aber einer geringeren Mehrwertsteuerbelastung statt bisher von 19% nun in Höhe von 7% unterworfen. Ab dem 01.Oktober soll zusätzlich „on top“ eine Gasumlage erhoben werden, mit der Gasimporteure gestützt werden sollen. Diese Maßnahme ist aber rechtlich umstritten, besonders durch die angekündigte staatliche Übernahme des Uniper-Konzerns, von dem viele Stadtwerke Gas beziehen. Rechtsexperten sehen darin einen Interessenkonflikt, wenn der Staat die Umlage in das dann eigene Unternehmen „umleitet“. „In jedem Fall werden Nebenkosten spürbar teurer“, meint Peter Tabrizian, Vorsitzender von Haus und Grund Wolfsburg und Umgebung. „Wenn Mieter schon absehen können, dass es bei einer drohenden Nachzahlung eng werden könnte, sollte rechtzeitig das Gespräch mit dem Eigentümer gesucht werden. Gerade unsere Mitglieder als überwiegend private Vermieter kennen ihre Mieter persönlich und wollen ein harmonisches Miteinander. Da findet sich dann manche Lösung.“
 
Ziel müsse es sein, den Wohnungsmarkt auch in den kommenden Monaten funktionsfähig zu halten. „Auch die neuen Beschlüsse machen das Wohnen teurer – über Sinn und Unsinn mag man da trefflich streiten“, kritisiert Tabrizian. „So wurden Heizanlagen auch bisher regelmäßig überprüft, durch die Schornsteinfeger. Dass das nun zusätzlich noch von einem Heizungsbauer erfolgen muss, deren Terminkalender schon jetzt berstend voll sind, ist nicht nachvollziehbar.“

Einladung zum Fachvortrag “Erben, Vererben, Stiften”

Einladung zum Fachvortrag “Erben, Vererben, Stiften”

Wer noch aktiv im Leben steht, denkt oft nicht daran, über sein eigenes Leben hinaus zu planen. Und doch ist es wichtig, sich rechtzeitig damit zu beschäftigen, wie und wann wir unser Vermögen an diejenigen weitergeben, die uns nahestehen oder für die wir auch nach unserem Ableben nachhaltig sorgen wollen. Mit dem Vortrag möchten wir anregen, sich rechtzeitig mit der Gestaltung des Vermögens bzw. Nachlasses auseinanderzusetzen. Je früher mit der Planung begonnen wird, desto vielfältiger sind die Möglichkeiten. Claudia Kayser, Stiftungsvorstandsvorsitzende der BraWo Stiftergemeinschaft und Rechtsanwalt und unser Notar a. D. Hans-Joachim Bunk beleuchten das Thema detailliert und geben Informationen zu Vorsorgevollmacht Erbrecht, Testamentsvollstreckung und die Möglichkeit zur Gründung einer Stiftung. Im Anschluss stehen die Experten für Fragen zur Verfügung.

Veranstalter sind die Volksbank BraWo und Haus&Grund Wolfsburg und Umgebung e. V. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich unter: 05361-12946 oder info@hug-wob.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Beachten Sie am Veranstaltungstag die geltenden Corona-Verordnungen und bringen eine FFP2-Maske mit.

2. Fachvortrag “Grundsteuer-Reform”

2. Fachvortrag “Grundsteuer-Reform”

Am 22.08.2022 fand in den Räumlichkeiten der Hauptfiliale der Volksbank BraWo (Am Mühlengraben 1, Eingang C, 38440 Wolfsburg) unsere erste Veranstaltung im Rahmen unserer neuen Vortragsreihe an, die wir etablieren möchten. Die Nachfrage war schlichtweg so groß, dass wir einen Wiederholungstermin ansetzen um interessierte Bürgerinnen und Bürger und natürlich auch Mitglieder zu informieren.
 
Sie sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung am 08.09.2022 von 14.00 bis 16.00 Uhr teilzunehmen. Zwei Experten vom Finanzamt Gifhorn sowie Christian Ahrens von der Kanzlei Krüger präsentieren. Dank der Kooperation mit der Volksbank BraWo ist die Veranstaltung kostenfrei sowie für alle Interessierten offen und unabhängig von einer Mitgliedschaft. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich unter 05361-12946 oder Mail info@hug-wob.de.

Einladung zum Fachvortrag “Grundsteuer-Reform”

Einladung zum Fachvortrag “Grundsteuer-Reform”

Das Thema “Grundsteuer-Reform” ist in aller Munde. Immobilienbesitzer müssen sich mit damit aktuell beschäftigen und über ELSTER online ihre Grundsteuererklärung abgeben. Dies muss bis zum 31.10.2022 erfolgt sein. 
 
Viele Immobilienbesitzer ärgern sich, da Sie die eigentlich in den Ämtern vorhandenen Daten eigenständig für das Finanzamt heraussuchen müssen. Chaos und falsche Eingaben sind vorprogrammiert. Und auch ältere Menschen ohne Internet-Affinität stehen vor “böhmischen Dörfern”. 
 
“Es gibt auch diverse schwarze Schafe auf dem Markt, die nun mit horrenden Preisen für Seminare, Kurse bis hin zum Ausfüllen der Steuererklärung auf gutgläubige Menschen treffen und sich bereichern,” berichtet der Haus&Grund-Vorsitzende Peter Tabrizian besorgt: “Daher ist es uns ein Anliegen, Licht ins Dunkel zu bringen.”
 
In Kooperation mit der Volksbank Braunschweig-Wolfsburg veranstaltet Haus & Grund Wolfsburg einen kostenlosen Fachvortrag zum Thema Grundsteuer-Reform. Als Referenten kommen der Sachgebietsleiter der Grundbesitzstelle des Finanzamt Gifhorn-Wolfsburg, Carsten Goerke, sowie von der renommierten Kanzlei Krüger Herr Rechtsanwalt Ingo Krüger sowie Steuerberater Christan Ahrens. Sie stellen in 60 Minuten alles Wissenswerte über die Grundsteuer-Reform vor, geben Hinweise und Tipps für das richtige Ausfüllen der Erklärung und beantworten im Anschluss die Fragen der Gäste. 
 
Die Veranstaltung findet am Montag, den 22.08.2022 in den Räumlichkeiten der Hauptfiliale der Volksbank BraWo (Am Mühlengraben 1, Eingang C, 38440 Wolfsburg) statt. Beginn ist um 17.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich unter 05361-12946 oder Mail info@hug-wob.de. Auch ist die Veranstaltung für alle Interessierten offen und unabhängig von einer Mitgliedschaft.

Mitglieder-Versammlung 2022

Mitglieder-Versammlung 2022

Am Donnerstag, den 30.06.2022 laden wir alle Mitglieder*innen herzlich zu unserer diesjährigen Hauptversammlung in den “Treffpunkt am Markt” ein. Sie finden diesen auf dem Marktplatz in Westhagen, Jenaer Straße 39a, 38444 Wolfsburg. Beginn ist 18 Uhr – Planen Sie bitte ca. 3 Stunden ein.

Wir bitten Sie, am Veranstaltungstag die geltenden Corona-Verordnungen einzuhalten. Bringen Sie daher eine FFP2- oder OP-Maske und ggf. einen Test- oder Impfausweis mit. Bis zum Sitzplatz bitten wir Sie die Masken aufzubehalten.

Die Tagesordnung entnehmen Sie unserem neuesten Magazin, was Ihnen per Post zuging. Alternativ können Sie auf unserer Homepage ins Magazin schauen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.